Datum/Zeit
Date(s) - 24/03/2018
20:00

Veranstaltungsort
Alte Bürger
Bürgermeister-Smidt-Str. 150
27568 Bremerhaven


Cafe de Fiets „JELLY BAKER“
Jelly Baker, steht für Blues, Blues aus Bremen.
Traditionell, eigenwillig und knackig kommt er daher. Viel Spielfreude, emotionale Tiefe darf erwartet werden.

Findus „4NATIONS“
4Nations ist eine unplugged Cover-Band , bestehend aus 4 Musikern aus 4 verschiedenen Herkunftskulturen. Ihre Konzerte setzen sich aus einer bunten Mischung ausgewählter Evergreens und eigenkomponierten Stücken zusammen.

Kapovaz „FRISBOLICE“
Das Bandrepertoire umfasst die Stilrichtungen Rockabilly, Rock’n Roll, Swing und Rock. Die Wurzeln der Eigenkompositionen liegen aber ganz klar in der rauen Musik des ursprünglichen Rockabilly der Fünfziger Jahre.

Yesterday „LEAD Inc.“
aus der progressiven Musikszene Hannovers. Komplexe rhythmische Spielereien wechseln sich mit schleppenden, stampfenden Parts ab, untermalt von schweren Gitarrenriffs, drückenden Basslines und einem Groove, der das Gesamtpaket massiv nach vorne treibt.

Pizza Family „IDA BECK DUO“
Ida Beck aus Bremerhaven singt Popsongs auf ihre unverwechselbare Art. Ihr großes Repertoire umfasst z. B. Songs von Joan Osborne, Jessie J und Adele. Begleitet wird sie an der Gitarre von Nils Wandrey.

Quartier 159 „HOWALD 6 THÖLEN“
Marno Howald, Tjark Thölen und Steffen Gust sind drei ungewöhnliche Musiker, die ihre Songs mit ihrer individuellen, authentischen und manchmal auch sarkastischen Handschrift skizzieren.Man weiß nie, ob ihnen gerade der Schalk im Nacken sitzt oder ein politisches Thema „böse“ skizziert wird.

Das Rüssel „TONY HUDSPETH“
Ob Rock-Festival oder Club: Tony Hudspeth liebt die Show und ehrliche Musik. Blues, Rock, Pop, Funk, Soul und Country bilden die unwiderstehliche Mischung, gecovert oder aus der eigenen Feder.

Spear „WASTING LIGHTS“
Die Foo Fighters Cover Band aus Bremerhaven. Über erste Hits wie „Big me“ und „Everlong“, den 2007er Erfolg „The Pretender“ bis zu den heutigen Singles vom neusten Album „Conrete and Gold“ lässt die Band nichts aus und präsentiert die Greatest Hits der Foo Fighters.

Lady Tee´s „PAPA AFRICA & BAND“
Worldmusic gespielt mit Gitarren und Groove. Eigene Songs aus verschiedenen Musikbereichen wie Reggae, Funk, Soul, und Afro werden zum Crossover – Mix, der in Englisch, Französisch und Creole dargeboten wird.

Moskito “ACOUBASTICS“
Das Programm setzt sich zusammen aus Eigenkompoistionen, oft mit regionalem Einschlag, welche mit popigen Klassikern der 80er und 90er Jahren neuen Glanz entfalten.